Umbau/Sanierung Hauptfeuerwache I Chemnitz

Die von 1900 bis 1925 durch Herr Richard Möbius (Stadtbaurat Chemnitz) errichtete Hauptfeuerwache wurde in vielen kleinen Teilabschnitten bei laufendem Betrieb saniert und umgebaut. Der gesamte Gebäudekomplex steht unter Denkmalschutz, so wurden z.B. sämtliche Sandsteinelemente der Fassade und Uhrenturm mit Uhr originalgetreu aufgearbeitet.

Die Fahrzeughalle vereinen modernste Technik und 100 Jahre alte Bausubstanz. Traditionell ist die Fahrzeugaufstellung in 2 Reihen hintereinander bedingt.

Die vollständig bodenfreie Anordnung der Installationen und die über mehrere Etagen führenden Sprungschachtanlagen ermöglichen kürzeste Ausrückzeiten.

Eine moderne Absaugung sorgt für Atemluft ohne Rußpartikel und andere Schadstoffe. Neben der Fahrzeughalle befinden sich noch eine Leitstelle, eine Atemschutzwerkstatt sowie Sozial- und Büroräume in dem weitläufigen Gebäudekomplex.

Projektdaten

  • Standort: Chemnitz
  • Bauherr: Stadt Chemnitz, Amt 37
  • Bauvolumen: BGF 6.600 m², BRI 35.000 m³
  • Leistungen: Generalplanung LP 1-9